ADMA-Micro: Das kleinste GNSS-gestützte inertiale Messystem von GeneSys, für maximale Leistung entwickelt

Die ADMA-Micro ist die kleinste GNSS-gestützte inertiale Kreiselplattform (IMU) von GeneSys. Sie misst die 3D-Position in Echtzeit mit einer Genauigkeit von 0,01 m (1σ). Anhand der ebenfalls gemessenen Beschleunigungen und Drehraten lassen sich Geschwindigkeiten, Positionswinkel und Kurs bestimmen. Durch den Einsatz von MEMS-Kreiseln und -Beschleunigungssensoren ist es möglich, ein hochgenaues, kompaktes und leichtes Gerät zu bauen. Unterschiedliche Bauformen ermöglichen die Auswahl des richtigen Designs für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter Fahrzeuge und VRUs (Vulnerable Road Users), Baumaschinen, UGVs (Unmanned Ground Vehicles) und Robotik. Weitere Informationen erhalten Besucher auf der Automotive Testing Expo Europe in Stuttgart vom 13. bis 15. Juni am Stand Nr. 8314.

Fast 3 Dekaden Erfahrung mit INS Systemen

Dank der fast 30-jährigen Erfahrung von GeneSys mit Trägheitsnavigationssystemen ist der ADMA-Micro ein vollwertiges GNSS-gestütztes INS-System, das mit einem fortschrittlichen Kalman-Filter zur Sensorfusion kombiniert ist. Eine Datenlatenz von < 1 msec, Dual-Antennen-Unterstützung für hochgenaue Kursbestimmung unter statischen und wenig dynamischen Bedingungen oder Multi-GNSS-Fähigkeit für hohe Positionszuverlässigkeit sind nur einige seiner Hauptmerkmale. Hohe Flexibilität und ein integriertes Webinterface ermöglichen schnelle und individuelle Arbeitsabläufe. Eine breite Palette von kostenlosen Softwarelösungen, wie die Data Reader Library zur Dekodierung des ADMAnet-Datenstroms oder der ROS-Treiber, ermöglichen eine einfache Toolchain-Integration.

Der ADMA-Micro ermöglicht hochpräzise Messungen von Position, Geschwindigkeit, Winkeln, Drehraten oder Beschleunigungen eines bewegten Objekts. Das System ist klein, robust und hat einen geringen Stromverbrauch, wodurch es sich ideal für eine Reihe von Anwendungen eignet, darunter der Betrieb von autonomen Fahrzeugen (AV) oder ADAS-Auswertungen wie ACC, FCW, AEB (VRU, Car2Car) und LSS (LDW, LKA). Darüber hinaus deckt es Anwendungen ab wie die Verfolgung gefährdeter Verkehrsteilnehmer (VRU), die gleichzeitige Lokalisierung und Kartierung (SLAM) sowie die Validierung von prädiktiven Fahrzeugsicherheitsfunktionen wie Kamera-, Radar- und Lidarsensoren.

ADMA-Micro erfüllt alle Anforderungen der internationalen Teststandards und wird daher weltweit von namhaften Automobilherstellern für Fahrdynamiktests und ADAS-Tests eingesetzt.

Zur Veröffentlichung freigegeben. Rufen Sie uns für weitere Informationen einfach an.

Bei Abdruck bitten wir um die Zusendung eines Belegexemplars an:

GeneSys Elektronik GmbH
Dr. Bertold Huber
In der Spöck 10
77656 Offenburg, Germany
Phone: +49 (0) 781 969279 34
Email:
Fax: +49 (0) 781 969279 11