struktur

ELS: Laserzieltafel

Mit Hilfe dieser Laserzieltafel lässt sich der Höhen- und Seitenversatz der Maschine zum Führungs-Laserstrahl über weite Entfernungen messtechnisch erfassen. Zusätzlich wird der Kurswinkel, die Längsneigung und die Verrollung der TBM präzise gemessen. Der Maschinenfahrer hat dadurch jederzeit die Kontrolle über die Maschine. Das ELS ist mit einer zusätzlichen CAN-Bus Schnittstelle ausgestattet.

Full-INS Firmware Lizenz-Option: für den vollen Funktions-Umfang mit allen Ausgabewerten wie bei einer ADMA-Kreiselplattform

Mit Hilfe der Full-INS Lizenz-Option können sie ihre, für Bremswegmessungen dedizierte ADMA-Speed, auf den vollen ADMA Funktionsumfang upgraden. Damit wird die ADMANet Datenausgabe freigeschalten und es ist möglich weitere Optionen wie zum Beispiel Addon-DELTA oder Addon-Filter zu nutzen.

Option RTK2: Hochpräzise Positionsmessungen mittels Korrekturdaten

Das Verfahren ist um ein Vielfaches präziser als die codebasierte Verortung. Das Grundkonzept besteht darin, die verschiedenen Fehlerquellen der reinen GNSS Verortung durch eine lokale Basisstation, deren exakte Positionsdaten bekannt sind, zu eliminieren. Hierzu können Korrekturdaten einer virtuellen Basisstation verschiedener Korrekturdatendienste angefordert werden, oder es wird eine lokale Basisstation mit einem eigenen GNSS-Receiver verwendet.

Option Multi-GNSS: Verwendung mehrerer Satellitensystemen wie GPS, GLONASS, Galileo, Beidou

Die Verwendung anderer Konstellationen zusätzlich zu GPS führt dazu, dass eine größere Anzahl von Satelliten zum Empfang zur Verfügung stehen, was folgende Vorteile hat: Reduzierte Signalerfassungszeit.
Verbesserte Positions- und Zeitgenauigkeit.
Reduzierung von Problemen, die durch Hindernisse wie Gebäude und Laub verursacht werden.
Verbesserte räumliche Verteilung der sichtbaren Satelliten, was zu einer verbesserten Positionsgenauigkeit führt.

Add-On BRAKING: Berechnung von Bremsleistungsdaten in Echtzeit

Sowohl Bremspedal- als auch Geschwindigkeits-getriggerte Messungen sind möglich. Alle relevanten Kenngrößen, wie z.B. Bremsweg, mittlere Verzögerung und Trigger-Geschwindigkeit werden in Echtzeit ausgegeben. Sowohl Vollverzögerungen als auch Fading Tests werden unterstützt. Das Add-On BRAKING ist für alle ADMA Modelle verfügbar. Bei ADMA-Speed ist es bereits in der Grundversion kostenlos enthalten

Option Dual-Ant: Zwei GNSS Antennen Option

Alternativer L1/L2 GNSS Empfänger mit 2-Antennen Signalverarbeitung Firmware-Option für Berechnung der Winkelinformationen und Verarbeitung im Kalman-Filter Hinweis: Nur in Verbindung mit ADMA-G-xxx-RTK2/ ADMA-SLIM-RTK2 / ADMA-SPEED-ANT-GG2 Modellen verfügbar

Option Multi-CAN: Datenausgabe über mehrere CAN-Kanäle gleichzeitig

Hinweis: Separates CAN-2-5-Kabel wird benötigt
Nicht verfügbar für ADMA-SPEED und ADMA-Slim

Unser Premium-Star: ADMA-G PRO+

Faserkreisel­system mit drei closed-loop faseroptischen Drehraten­sensoren und drei Servo-Beschleunigungs­messern der Klasse <1mg Hochpräzise Daten auch bei starker GNSS-Beeinträchtigung Validieren von SimulationsmodellenValidieren von Fahrerassistenzsystemen z.B. ACC, FCW, AEB (VRU, Car2Car), LSS (LDW, LKA) Fahrwerksabstimmung